Erfolgreiche Woche für die 2. Mannschaft

Das Team von Trainer-Duo Lennart Kunz und René Freimuth hatte in der vergangenen Woche am Donnerstag ein Nachholspiel gegen den TV Neuler sowie am Sonntag ein Auswärtsspiel beim SV Dalkingen zu bestreiten. Mit einem Heimsieg im Derby gegen den TV Neuler konnte man die ersten Punkte in der Kreisliga B einfahren. Im Spiel gegen den SV Dalkingen drehte man die Partie nach einem 1:0 Rückstand zu einem weiteren Sieg.

Ausgangslage:
Nach fünf Niederlagen in den ersten fünf Saisonspielen stand die 2. Mannschaft des TSV Hüttlingen auf dem 13. und damit letzten Platz der Kreisliga B3. Das Spiel gegen den TV Neuler hätte bereits am 30.08. stattfinden sollen, wurde jedoch aufgrund des Corona-Virus verschoben und am Donnerstag, 01.10. nachgeholt. Die Mannschaft konnte bei diesem Spiel eine überzeugende Leistung abrufen und das Spiel mit 3:0 gewinnen. Die Tore erzielten Jan Arnold, Jan Miller und Patrick Birkle.

Am Sonntag erwartete uns der SV Dalkingen. Die Dalkinger konnten in ihren fünf Spielen bisher drei Punkte sammeln und belegten vor diesem 7. Spieltag der Kreisliga B3 den 11. Tabellenplatz.

Spielverlauf:
Der SV Dalkingen startete besser ins Spiel und kam in der Anfangsviertelstunde zu einigen Chancen, darunter auch ein Torerfolg der jedoch aufgrund einer Abseitsstellung zurückgepfiffen wurde. Die Offensive des TSV dagegen konnte kaum Gefahr in den gegnerischen Abwehrreihen verbreiten.

In der 20. Spielminute konnte die Dalkinger nach einem Eckball das 1:0 erzielen. Zu diesem Zeitpunkt musste man als Hüttlinger froh sein, dass der SV nicht alle Chancen nutzte. Bis zur Pause verzeichneten die Gastgeber noch vereinzelt Torchancen, wohingegen der TSV keine nennenswerte Tormöglichkeit in der 1. Halbzeit hatte.

Nach der Halbzeit sahen die Zuschauer eine komplett andere Partie. Die Hüttlinger traten in den Zweikämpfen bissiger auf, die Anzahl der Fehlpässe wurde deutlich reduziert und man konnte mehr Zug zum Tor entwickeln. Bereits in der 49. Minute konnte Silas Gschwindt nach feiner Vorarbeit von Matthias Jäger mit einem sehenswerten Treffer ausgleichen. Im weiteren Spielverlauf war der TSV nun die klar bessere Mannschaft. Kaum drei Minuten nach seiner Einwechslung traf Jannik Rup mit einem ebenfalls schönen Treffer zum 2:1 für Hüttlingen.

In der 68. Minute konnte der zur Halbzeit eingewechselte Marcel Hieber nach Flanke von Silas Gschwindt mit einem Seitfallzieher das 3:1 erzielen. Mit der Zwei-Tore-Führung war das Spiel zwar noch nicht endgültig entschieden, der SV Dalkingen kam in der Folge jedoch nicht mehr gefährlich vor das Tor und damit blieb es beim 3:1.

Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit konnte man somit das Spiel drehen und weitere drei Punkte in der Kreisliga B sammeln.

Am kommenden Sonntag empfangen wir um 13 Uhr den Tabellenführer aus Jagstzell.

Aufstellung: Alexander Hirschl (TW); Matthias Buck, Markus Fürst, Philipp Czech, Paul Wagner; Stefan Schneider, Marcel Avigliano, Matthias Jäger, Florian Balle, Ahmed Mouloud; Silas Gschwindt

Ersatz: Marcel Hieber, Jannik Rup, Bernd Hailer, Manuel Stegmaier
Tore: 1:0 (20.), 1:1 Gschwindt (Jäger, 49.), 1:2 Rup (63.), 1:3 Hieber (Gschwindt, 68.)