Vorstand

Liebe Fußballfreunde,

ich darf Sie als Abteilungsleiter im Namen der gesamten Fußballabteilung ganz herzlich Willkommen heißen.

Nachdem wir in der vergangenen Saison mit der 1. Herren-Mannschaft erneut nur am Aufstieg schnuppern durften, kann trotzdem von einer erfolgreichen Saison 18-19 gesprochen werden. Bis kurz vor Schluss waren wir voll im Aufstiegsrennen, hatten dann jedoch entscheidende Punkte liegen lassen. Ermutigend ist, dass man den Jungs die Enttäuschung deutlich ansah, was eine großen Willen, das Ziel „Aufstieg“ erreichen zu wollen, erkennen lässt. Am Ende wurde man Dritter mit sehr guten 59 Punkten, ein paar Tore mehr hätten es jedoch sein dürfen. Von den ersten acht Mannschaften hatten wir die wenigsten Treffer erzielt, jedoch auch nur die drittwenigsten Gegentreffer bekommen.

Dies muss für die Saison 19/20  erneut optimistisch stimmen, wieder ganz vorne mitspielen zu können, da der Kader komplett zusammen bleibt. Unser ehemaliger Jugendspieler Manu Neufeld kehrt aus der Bezirksliga zu uns zurück, erneut können wir 5 A-Jugend-Spieler im Aktiven-Bereich begrüßen.

Leider können wir in dieser Saison unsere 2. Herren-Mannschaft nicht mehr in der Kreisliga B melden, da zum Ende der letzten Saison einige verdiente Spieler alters- oder verletzungsbedingt aufgehört haben und somit die Kaderstärke eventuell nicht ausreichend wäre. Zu hoffen ist, dass wir in der Reserve-Runde dann wieder um den Titel mitspielen können.

Auch im Trainer-Bereich musste es Veränderungen gegeben, nachdem unser langjähriger Co-Trainer Bernd Hailer sich eine Auszeit nimmt und sein Co-Trainer Thomas Roder ausscheidet. Nach einem beachtlichen 6.Platz in der KL B in der vergangenen Saison umso schmerzhafter. Unser „Trainer-Oldie“ Eugen „Sammy“ Rösch wird auch weiterhin zusammen mit Adi Stegmaier für die Erste zuständig sein. Die Reserve-Mannschaft wird künftig von Lennart Kunz und Rene Freimuth trainiert. Ich freue mich, dass wir zwei Spieler gewinnen konnten, ins Trainergeschäft einzusteigen. Am Ende des Ausblick steht wie immer der Wunsch, von größeren Verletzungen verschont zu bleiben, damit alle Sportler nach den Spielen wieder gesund nach Hause kommen.

Unsere Aktive Damenmannschaft, mit Ihrem Trainer Christian Sachse, hat in der zurückliegenden Saison in die Bezirksliga geschnuppert, man erreichte den Relegationsplatz. Auf Grund der aktuellen Situation im Damenfußball ist jedoch noch nicht geklärt, wo unsere Damen die nächste Saison spielen dürfen.  Leider müssen wir auch bei den Damen eine Veränderung im Trainer-Team hinnehmen, der Chef Christian Sachse ging zum Ende der letzten Saison von Bord. Mit Michael Kübler kommt aus Eschach ein erfahrener Trainer im Damen-Bereich zu uns und bringt auch gleich noch die eine oder andere Spielerin mit.

Ich wünsche den neuen Trainern uns Spielerinnen und Spieler viel Spaß und möglichst viel Erfolg.

Den Spielleitern Oli Deibert (Damen) und Nobbe Schneider (Herren) gilt mein besonderer Dank.

 Neues im Jugendfußball

Fangen wir bei den Mädchen an: Leider auch vergangene Saison nur mit Juniorinnen in der C-Jugend im Spielbetrieb, jedoch waren diese sehr erfolgreich und hatten regen Zuwachs im Laufe der Saison. Dies ist Ausdruck guter Trainerarbeit und auch sehr erfreulich, denn es sichert den Nachwuchs für die Damenmannschaft.

In der männlichen A- bis C-Jugend waren wir in der vergangenen Saison erneut als Spielgemeinschaft mit unseren Sportkameraden aus Dewangen und Fachsenfeld am Start. Sehr erfolgreich konnte die B-Jugend der SGM mit der Meisterschaft in der Kreisstaffel abschließen, Glückwunsch an Mannschaft und das Trainerteam Conny und Armin Schwarzer. In der Saison 19-20 weiten wir die Spielgemeinschaft auch auf die D-Jugend aus, dies ist konsequent und folgerichtig. Die SGM hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten ist der Garant für das gute Miteinander.

Die Bambinis bis zur E-Jugend werden auch künftig unter eigener Regie trainiert und am Spielbetrieb teilnehmen, hier freuen wir uns über kompetente Trainer und Betreuer, die dies ermöglichen.

Nach einem Jahr der Eingewöhnung für unseren Pille Gruel und Jugendkoordinator Moritz Kamm erhoffen wir uns noch weitere Impulse im Jugendbereich, um auch künftig eine attraktive Adresse im Jugendsport zu sein.

Mein besonderer Dank gilt unserem SGM-Beauftragten Martin Schneider in Personalunion ebenfalls auch Jugendleiter (A-Jugend bis D-Jugend), unserem Jugendleitern Pille Gruel (E-Jugend bis Bambini), Juniorinnen-Leiter Rolf Böhm, allen Trainern und Betreuern, sowie den tatkräftig unterstützenden Eltern für ihr Engagement im Jugendfußball.

Zum Schluss will ich dem Abteilungsausschuss sowie allen fleißigen Helfer rund um die Fußballabteilung, ohne deren Engagement der Spielbetrieb in der Form nicht aufrechterhalten werden könnte, Danke sagen. Dasselbe gilt auch für unsere Sponsoren, Gönner und Förderer, auch hier ein ganz herzliches Dankeschön!!

Das Vereinsheim-Team rund um unseren Vereinsheim-Chef Albert Bux erwartet Sie und sorgt vor, während und nach den Spielen gerne für Ihr leibliches Wohl. Für die ausgezeichnete Stadionwurst vom Grill sind auch in dieser Saison wieder während den Spielen unsere Griller Lothi Mach und Klewi Klewenhagen sowie ab und zu Pit Gückelhorn verantwortlich, sie erwarten Sie in unserem „PIT-Stop“.

Viele spannende und hochklassige Spiele in der Kreisliga A 2 und in der Reserve-Runde wünsche ich Ihnen für die kommende Saison. Bitte begegnen Sie allen Besuchern, insbesondere unseren Gästen und den Schiedsrichtern, mit Fairness und Respekt!