Damen I+II mit starker Vorstellung

20.11.2021

Beide Damenteams mit starker Vorstellung

Damen I:

TSV Hüttlingen I gegen SGM TSB Wäschebeueren/1.FC Normannia Gmünd II

2:4 (1:2)

Als klarer Favorit galten die Mädels um den TSV Hüttlingen gegen die SGM. Das Spiel begann auch sehr verheißungsvoll, denn nach 5 Zeigerumdrehungen markierte Medea das 1:0. Wer jetzt dachte, dass diese Führung beruhigt und der TSV wird seiner Favoritenrolle gerecht, sah sich getäuscht. Mehr und mehr verkrampften die Mädels, Liesen die Abstände zum Gegner zu groß werden und spielten überhastet Fehlpässe um Fehlpässe. Das ermutigte den Gegner dann mehr nach vorne zu machen. So fiel dann auch folgerichtig in der 12. Minute das 1:1. Unsere Mädels schafften es nicht mehr, konstruktives zu leisten. In der 29. Minute kam es dann noch schlimmer, denn die Gäste markierten das 1:2. mit diesem Spielstand ging man in die Pause. Nach der Pause dann ein Sturmlauf des TSV . Die SGM kam kaum noch aus Ihrer Hälfte heraus. Eine schöne Einzelleistung von Michelle brachte dann in der 70. Minute endlich das 2:2. Es entwickelte sich jetzt ein offener Schlagabtausch. Beide Mannschaften hatten die Führung mehrfach auf dem Fuß. Letztendlich entschied ein direkt verwandelter Freistoß und ein Konter in der Nachspielzeit das Spiel zu Ungunsten unserer Mädels. Endstand 2:4.

Tore: 1:0 Weiß, 2:2 Birkle

Damen II:

TSV Hüttlingen II – SV Eintracht Kirchheim II

4:0 (1:0)

In dieser Partie wurde im Vorfeld ein enges Spiel zwischen den beiden Tabellnachbarn erwartet. Schnell zeigten unsere Mädels, dass sie diese Partie unbedingt gewinnen wolltet. Mit gutem Passspiel über die Aussenbahnen kam man früh zu Chancen und nutzte eine davon in der 6. Minute zum umjubelten 1:0 durch Madlen.Der Gast kam jetzt etwas besser ins Spiel, aber Gefahr bestand zu keiner Zeit. Mit 1:0 ging man in die Pause. Nach der Pause bis zur 60. Minute ein ausgeglichenes Spiel, wobei der TSV stets gefährlich blieb und hinten nichts anbrennen lies. So ab Minute 65 schafften es unsere Mädels wieder, die Gäste in ihre eigene Hälfte einzuschnüren. Es wurden jetzt mit klugen Kombinationen wieder viele Chancen erspielt. In der 70. Minute dann die Vorentscheidung. Erneut unser Youngster Madlen Schloß einen tollen Angriff über außen zum 2:0 ab. Kirchheim resignierte jetzt und unser TSV erspielte sich noch einige Chancen. In der 82. und 90. erhöht dann Nadine mit 2 sehenswerten Treffern auf 4:0. Ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg unserer Mädels, die einen Sahnetag erwischten.

Tore: 1:0 Hauber 6.Minute, 2:0 Hauber 70. Minute, 3:0 Frank 82. Minute, 4:0 Frank 90. Minute