B-Juniorinnen: Gute Hinrunde trotz Verletzungspech

B-Juniorinnen:

Gute Hinrunde unserer B-Juniorinnen trotz großem Verletzungspech

Auch zur Saison 2021/2022 gehen unsere B-Juniorinnen in der Bezirksstaffel an den Start. Nachdem ein großer Mannschaftsteil der letzten Jahre zu dieser Saison wegbrach, da einige Mädels zur Damenmannschaft zustießen, mussten sich die Mädels anfangs neu formieren und einspielen. Am 18.09.2021 starteten unsere B-Mädels euphorisch in die Spielzeit. Startschwierigkeiten und ein starker Gegner führten zu einer 7:3-Niederlage gegen den 1. FC Normannia Gmünd. Beim zweiten Auswärtsspiel gegen den TSV Ruppertshofen wollte wir es besser machen und hatten zuvor gut trainiert. Unsere Spielstärke konnten wir dann auch auf den Platz bringen, spielten souverän unsere Torchancen aus und verteidigten mit vollem Körpereinsatz. Am Ende stand hier ein verdienter 5:10-Sieg für unsere Hüttlinger Mädels. Auch im ersten Heimspiel der Saison dominierten wir die TSG Abtsgmünd deutlich und gewannen mit 12:0, wobei hier sogar noch mehr drin gewesen wäre. Bereits einen Tag später trafen wir auf heimischem Rasen zum Flutlichtduell auf den SV Kirchheim/ Dirgenheim – ein Duell auf Augenhöhe wurde erwartet. Dies wurde den Zuschauern auch geboten: Nachdem wir bereits nach zehn Minuten in einen 0:3 Rückstand gerieten, kämpften sich unsere Mädels mit großer Willensstärke ins Spiel zurück. In der Schlussphase erzielten wir den umjubelten Ausgleichstreffer zum 5:5. Ein Ergebnis, auf das alle stolz waren. Daraufhin ging es zum letzten Spiel der Hinrunde zum Favoriten SGM Ebnat/​Waldhausen. Aus vergangenen Begegnungen wusste man, dass dies kein einfaches Spiel werden würde. Auch hier nahmen unsere Mädels den Kampf motiviert an und holten ganze drei Mal einen Rückstand auf. Zwar musste man mit dem Schlusspfiff den Ausgleichstreffer zum 5:5 hinnehmen, dennoch sprach erneut der Zusammenhalt unserer Mädels für sich. Mit zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage beenden wir die Hinrunde somit auf Tabellenplatz 3. Mit etwas weniger Verletzungspech und einem Quäntchen Glück in den knappen Duellen wäre sicher auch eine noch bessere Tabellenposition möglich gewesen.

Der Bezirkspokal der B-Juniorinnen startete mit einer Gruppenphase. Nachdem wir im 1. Gruppenspiel gegen den 1. FC Normannia Gmünd erneut eine Niederlage einstecken mussten, konnten wir das 2. Gruppenspiel am vergangenen Samstag zu Hause gegen den SV Kirchheim/ Dirgenheim für uns entscheiden. Über 80 Minuten behielten wir die Oberhand und gewannen verdient mit 5:2. Zwar steht zu diesem Zeitpunkt noch das letzte Gruppenduell zwischen dem 1. FC Normannia Gmünd und dem SV Kirchheim/ Dirgenheim aus, dennoch sollten wir uns ziemlich sicher das Weiterkommen im Pokal gesichert haben.

Wir sind mächtig stolz auf die Hinrunde unserer Mädels, welche sie trotz einiger Hürden souverän und vor allem als Einheit gemeistert haben. Macht weiter so!

Fußballbegeisterte Mädels aufgepasst!

An dieser Stelle möchten wir auch nochmals einen Aufruf an alle fußballbegeisterten Mädchen im Alter zwischen 8 und 16 Jahren richten. Falls ihr Lust auf Fußball, viel Spaß und großartige Kameradschaft habt, dann kommt doch einfach mal bei uns vorbei. Wir trainieren in der Regel montags und mittwochs von 18 Uhr – 19.30 Uhr auf dem Sportplatz in Hüttlingen. Meldet euch vorab gerne bei unserem Trainer Rolf Böhm unter +49 176 97437452. Wir freuen uns auf euch!