Derbysieg zum Pflichtspielauftakt

Mit einer überzeugenden und konzentrierten Leistung startete der TSV in die neue Pflichtspielsaison und gewann in der ersten Runde des Bezirkspokals mit 3:0 beim Ligakonkurrenten Union Wasseralfingen I. Bereits am Mittwoch steht die zweite Runde an. Dann gastiert die Mannschaft von Trainer Sammy Rösch bei der SGM Fachsenfelf/Dewangen.

Es nicht noch gar nicht lange her, da unterlag der TSV im Wasseralfinger Spieselstadion der SG Union mit 0:3 und verlor dadurch den Kontakt zum damaligen Tabellenführer aus Schwabsberg. Entsprechend motiviert ging die Mannschaft von Trainer Sammy Rösch in das Pokalspiel mit dem Ziel Wiedergutmachung. Und die Jungs in den rot-schwarzen Trikots erwischten einen Start nach Maß. Nach nicht einmal 60 gespielten Sekunden setzte sich Jonas Baumgärtner auf der linken Seite schön durch flankte nach innen. Dort lief Silas Gschwindt mustergültig ein und musste am ersten Pfosten nur noch den Fuß hinhalten – 1:0. In der Folge blieb der TSV, der auf Kapitän Florian Winter und Keeper Philipp Gruel verzichten musste, spielbestimmend. Patrick Birkle und Jonas Baumgärtner hätten noch in der ersten halben Stunde auf 2:0 erhöhen können, vergaben jedoch jeweils aus kurzer Distanz. So blieb die Union im Spiel und bekam kurz vor der Pause einen Elfmeter zugesprochen. Doch der stark aufgelegte Marcel Hieber ahnte die Ecke und parierte den Strafstoß.

Das sollte für längere Zeit die einzige Offensivaktion der Gastgeber bleiben, denn zweiten Durchgang hielt der TSV das Tempo hoch. Der Ex-Wasseralfinger Johannes Hahn belohnte sein Team in der 55. Minute dann mit dem 2:0, das für etwas Erlösung und Lockerung im Hüttlinger Spiel sorgte. Bei beiden Mannschaftenn machten sich die hochsommerlichen Temperaturen bemerkbar. Die Laufintensität war nicht mehr so hoch wie noch im ersten Spielabschnitt. Vereinzelt taten sich Chancen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Erst Jo Waibel stellte nach Flanke von Moritz Kamm den 3:0-Enstand her. Damit feiert der TSV nicht nur einen verdienten Derbysieg sondern auch den Einzug in die 2. Pokalrunde. Dort gastiert man beim nun beim B-Ligisten der SGM Fachsenfeld/Dewangen.

TSV: Hieber – Kamm, Birkle, Scheider, Franz (67. Wagner) – Waibel, Baumgärtner – Neufeld (60. Miller), Hahn, Gschwindt (60. Liesch) – Freimuth (70. Jäger)

Tore:
0:1 Gschwindt (1., Baumgärtner)
0:2 Hahn (55., Freimuth)
0:3 Waibel (83., Kamm)