TSV verlängert mit Trainer-Duo

Sammy Rösch und Adrian Stegmaier verlängern vorzeitig ihren Vertrag und stehen auch in der kommenden Saison beim TSV Hüttlingen an der Seitenlinie.

Das Meisterschaftsrennen in der Kreisliga A II ist maximal spannend und mittendrin ist der TSV Hüttlingen. Die Jungs vom Kocher stehen auf dem dritten Rang, einen Punkt hinter Spitzenreiter DJK-SG Schwabsberg-Buch. Nun gibt es eine weitere erfreuliche Nachricht für den TSV. Der Verein konnte vorzeitig mit seinem aktuellen Trainergespann verlängern. Sowohl Eugen „Sammy“ Rösch als auch sein Co-Trainer Adrian Stegmaier bleiben eine weitere Saison beim TSV Hüttlingen. „Unser Abteilungsleiter Helmut Winter signalisierte mir, dass er gerne mit mir weitermachen will und sprach mir das volle Vertrauen aus. Daher gab es für mich keinen Grund nicht zu verlängern. Außerdem sehe ich die Entwicklung der Mannschaft noch nicht komplett abgeschlossen“, freut sich Rösch über die vorzeitige Verlängerung. Sammy Rösch und Adrian Stegmaier verlängern vorzeitig ihren Vertrag und stehen auch in der kommenden Saison beim TSV Hüttlingen an der Seitenlinie.Das Meisterschaftsrennen in der Kreisliga A II ist maximal spannend und mittendrin ist der TSV Hüttlingen. Die Jungs vom Kocher stehen auf dem dritten Rang, einen Punkt hinter Spitzenreiter DJK-SG Schwabsberg-Buch. Nun gibt es eine weitere erfreuliche Nachricht für den TSV. Der Verein konnte vorzeitig mit seinem aktuellen Trainergespann verlängern. Sowohl Eugen „Sammy“ Rösch als auch sein Co-Trainer Adrian Stegmaier bleiben eine weitere Saison beim TSV Hüttlingen. „Unser Abteilungsleiter Helmut Winter signalisierte mir, dass er gerne mit mir weitermachen will und sprach mir das volle Vertrauen aus. Daher gab es für mich keinen Grund nicht zu verlängern. Außerdem sehe ich die Entwicklung der Mannschaft noch nicht komplett abgeschlossen“, freut sich Rösch über die vorzeitige Verlängerung.

Auch Stegmaier musste nicht lange überlegen, als ihm das Angebot gemacht wurde: „So bleibe ich ein Teil der Mannschaft und kann sie weiterhin aktiv unterstützen“, sagt der Co-Trainer, der in sein zweites Jahr als Trainer geht. Sammy Rösch hingegen steht schon seit Januar 2016 an der Seitenlinie der A-Ligisten. In welcher Liga das Trainergespann nächstes Jahr coachen wird ist noch nicht sicher. Die Meister- und damit auch Aufstiegsfrage wird sich in der Kreisliga A II vermutlich erst ganz am Ende der Saison entscheiden.