Zuhause weiter ungeschlagen

Auch im dritten Heimspiel der laufenden Saison bleibt die zweite Mannschaft des TSV Hüttlingen ungeschlagen. Ein Doppelpack von Jan Arnold bescherte den Rot-Schwarzen einen 2:0-Sieg über den DJK SV Aalen und drei verdiente Punkte. Damit klettert die Mannschaft von Trainer Bernd Hailer vier Plätze nach oben und steht nun auf Rang sechs.

In der Vorwoche noch knapp verloren, war der TSV II um Wiedergutmachung bemüht. Dass Tore schießen zu den Stärken der Hüttlinger zählt, haben die Männer vom Kocher in den vergangenen Jahren oft genug bewiesen. Doch in dieser Saison kommt die Offensive noch nicht so richtig in Schwung. Das belegt auch die Ausbeute von 7 Toren in sechs Spielen. Mal fehlte der letzte Wille, mal einfach nur das nötige Glück. So hatte Florian Hailer gleich zweimal die Möglichkeit per Kopf, scheiterte aber beide Male nur knapp. Auf der anderen Seite steht eine stabile Abwehr um Routinier Done Seyler, der gegen Aalen die Kapitänsbinde vom verletzungsbedingt fehlenden Thomas Herdeg übernahm. Die Gäste suchten einzig im Zentrum nach Lücken, doch der Hüttlinger Defensivverbund war gewohnt stark.

Nach dem Seitenwechsel meldete sich Aalen fast komplett ab. Erst kurz vor Schluss konnte sich TSV-Schlussmann Lennart Kunz mit einer schönen Rettungsaktion auszeichnen. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Hailer-Elf das Geschehen jedoch schon weitestgehend im Griff – unter anderem aufgrund der beiden Treffer von Jan Arnold. In der 52. Minute setzte er einen Freistoß aus rund 18 Metern in die Maschen, sieben Minuten später verwertete er eine Flanke vom eingewechselten Florian Balle zum 2:0. Die Führung war hochverdient. Den Sieg gefühlt schon in der Tasche schaltete der TSV einen Gang zurück, blieb aber bis zum Schlusspfiff konzentriert. Kommende Woche geht es für den TSV zum Vierten nach Schrezheim. Mit einem Sieg könnte man an der SGS vorbeiziehen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Aufstellung:
L. Kunz – M. Buck (53. F. Balle), M. Fürst, A. Seyler, J. Stürmer – M. Avigliano, M. Stegmaier – M. Schneider (55. R. Freimuth), J. Arnold, S. Schneider (46. A. Kunz) – F. Hailer (60. S. Gschwindt)

Tore:
1:0 J. Arnold (52.)
2:0 J. Arnold (59., F. Balle)