Die Null steht

Auch im zweiten Spiel in der Kreisliga B III bleibt der TSV Hüttlingen ohne Gegentor und ohne erzieltes Tor. Beim Heimspielauftakt gegen den SV Dalkingen kam die Mannschaft von Trainer Bernd Hailer nicht über ein 0:0 hinaus.

Bei einsetzendem nasskaltem Herbstwetter empfing der TSV Hüttlingen II am vergangenen Sonntag den SV Dalkingen zum ersten Heimspiel in der Kreisliga B3. Nach dem torlosen Remis gegen den TV Neuler in der Vorwoche wollte man es im zweiten Spiel besser machen und das erste Tor in der B-Liga erzielen. Bedingt durch einige Ausfälle kamen 4 neue Spieler in der Startelf zum Zug, für die abwesenden Spieler Angstenberger, Czech, Avigliano und Balle begannen Florian Hailer, Deniz Dogru, Silas Gschwindt und nach Verletzungspause Kapitän Thomas Herdeg.

Man merkte dem Spiel den nassen und schmierigen Untergrund an, vor allem in der ersten Hälfte taten sich beide Mannschaften recht schwer mit den Bodenbedingungen. Viele Bälle kamen nicht an oder waren schwer zu kontrollieren, sodass sich die Partie zunächst im Mittelfeld abspielte. Nach und nach erhöhten die Gäste jedoch den Druck, während der TSV es nicht schaffte sich effektiv zu befreien. Infolgedessen kamen die Dalkinger zu einigen Chancen, die Abwehr um Anton Seyler und Torhüter Marcel Hieber konnte einen Hüttlinger Rückstand aber verhindern. Gegen Ende der ersten Halbzeit konnten kam dann der TSV auch zu seinen Chancen. Die größte davon hatte Matthias Hornisch, der nach einem langen Ball den Torwart schon umkurvte hatte, das Spielgerät, den Untergrundverhältnissen geschuldet, jedoch nicht im gegnerischen Kasten unterbringen konnte. Folglich ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei sahen die Zuschauer auf dem Bolzensteig zunächst ein ähnliches Spiel wie im ersten Durchgang. Beide Mannschaften kamen nicht vor das Tor des Gegners. Dann steigerten die Hüttlinger das Tempo und generierten mehr Chancen, leider ohne den begehrten Führungstreffer zu erzielen.

Da es den Hüttlingern auch in der Endphase nicht gelang, den SV Dalkingen in Verlegenheit zu bringen, blieb es beim letztlich leistungsgerechten 0:0 – und der TSV damit weiterhin ohne Tor und Gegentor in der Kreisliga B.

Am kommenden Sonntag geht es für die Männer von Trainer Bernd-Hailer und Co-Trainer Thomas Roder zum Auswärtspiel gegen den SV Wört II. Mit diesen hatte man es bereits in der Vorsaison zu tun, als diese auch noch als Reserveteam aufliefen. Das letzte Spiel entschieden die Hüttlinger mit 2:1 für sich. Spielbeginn ist um 13:00 auf dem Sportplatz in Wört. Über zahlreiche mitreisende Fans würde sich die Mannschaft freuen.

Aufstellung: Marcel Hieber – Anton Seyler, Manuel Stegmaier, Deniz Dogru (78. Markus Fürst), Mahir Dogru (46. Rene Freimuth) – Florian Hailer, Steffen Hailer (46. Julian Stürmer), Martin Schneider (64. Adrian Kunz), Thomas Herdeg, Silas Gschwindt – Matthias Hornisch