Damen: 2. Spieltag / TSV Hüttlingen – SGM Ruppertshofen II / Herlikofen 1:0 (1:0)

TSV Hüttlingen – SGM Ruppertshofen II/Herlikofen (1:0) 1:0

Hoch verdienter Heimsieg

Am ersten Spieltag der Kreisliga empfingen die Damen des TSV am Stamstag bei nass-kaltem Herbstwetter zu Hause die SGM Ruppertshofen II/Herlikofen.
Die Heimmannschaft zeigte von Beginn an, dass man die ersten drei Punkte in der neugegründeten Kreisliga holen wollte. Von Beginn an wurde Druck auf das gegnerische Tor erzeugt. An der Grundlinie konnte die Stürmerin des TSV nur durch ein Foul gestoppt werden. Der fällige Freistoß wurde in den 5 Meter-Raum getreten. In dem Durcheinander behielt Diana Diem den Überblick und drückte den Ball über die Torlinie. In Folge dessen wollte man nachlegen und frühzeitig die Entscheidung herbeiführen. Allerdings vereitelte die Torhüterin der SGM viele Chancen. So ging es lediglich nur mit einem 1:0 in die Halbzeit.
Nach Wiederanpfiff ging das Spiel auf ein Tor weiter. Aber wie in Halbzeit 1 hielt die gegnerische Torhüterin ihre Mannschaft im Spiel oder die Torabschlüsse waren zu ungenau. Die Gäste kamen nur selten aus der eigenen Hälfte raus. Für die SGM ergaben sich keine Torchancen, da die Verteidigung der TSV Damen jeden Angriff souverän im Keim erstickte. Somit gewannen die Gastgeber verdient, aber viel zu niedrig mit 1:0 und konnte die ersten drei Punkte zu Hause behalten.

Tore
1:0 Diana Diem (25. Spielminute)

Aufstellung des TSV Hüttlingen:
Fuchs, Lea (T) – Auchter, Sabrina – Börner, Sara – Birkle, Michelle – Böhm, Janina – Maier, Nathalie – Maier, Tamara – Kraus, Jule – Grunner, Alena – Bartel, Fiona (C) – Diem, Diana
Ersatzbank:
Thorwart, Helena
Haller, Franziska
Grunner, Annaa