Herren: 19. Spieltag DJK SG Schwabsberg-Buch – TSV Hüttlingen 2:2 (0:2)

Der TSV Punktet im Derby

DJK SG Schwabsberg Buch – TSV Hüttlingen 2:2 (0:2)

Der TSV muss sich am Ende mit einem Punkt zufrieden geben.
Die Hüttlinger erwischten ein optimalen Start ins Spiel. Bereits in der 5. Minuten war es Jens Angstenberger der sich nach einem schönen Pass von Steffen Hailer gut gegen den Schwabsberger Abwehrspieler durchsetzte und locker zum 1:0 einschob. Nach der Führung war es weiter der TSV, der das Spiel beherrschte. In der 18. Minute schwächten sich die Hüttlinger aber selbst. Nach einem wiederholten Foulspiel zog der Schiedsrichter die Gelb/Rote Karte. Trotz der Unterzahl, war es weiter der TSV mit den besseren Chancen. So war es in der 30. Minute Adrian Stegmaier, der nach einem langen Abschlag von Torhüter Philipp Gruel den herausstürmenden Torhüter per Kopf überspielte und nur knapp das Tor verpasste. Kurz vor der Pause bekam der TSV dank des gute Einsatzes von Adrian Stegmaier noch eine Eckball. Steffen Hailer schlug den Ball auf den langen Pfosten wo erneut Jens Angstenberger zur Stelle war und mit seinem zweiten Treffer auf 2:0 erhöhte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
In der zweiten Halbzeit erwischten die Schwabsberger den besseren Start. In der 47. Minute hämmerte der Schwabsberger Spielmacher einen Freistoß an die Latte, den Abpraller konnten die Hüttlinger nicht klären. So landete der Ball erneut vor den Füßen eines Schwabsberger, der den Ball unhaltbar in die Maschen hämmerte. In der Folgezeit machte Schwabsberg weiter Druck aber zwingende Torchancen blieben zunächst aus. Die Hüttlinger hatten immer wieder gute Konterchancen, die man aber nicht sauber und Konsequent zu Ende spielte. Schwabsberg war in der zweiten Halbzeit nur durch Standards Gefährlich. So war es in der 77. Minute erneut ein Freistoß, der den Schwabsberg den Ausgleich bescherte. In den letzten 15. Minuten blieben weiter Chancen aus und so teilte man sich die Punkte.
Am Ende kann der TSV mit dem Punkt zufrieden sein. Die Hüttlinger waren trotz der langen Unterzahl ein ebenbürtiger Gegner und erkämpfte sich am ende diesen Punkt.
Am kommenden Osterwochenende stehen gleich zwei Heimspiele an, zuerst empfängt man den SV Lippach und dann den VFB Tannhausen.

Aufstellung:
P. Gruel – M. Neufeld – A. Seyler – P. Birkle – M. Feinauer – M. Hornisch – M. Jäger – J. Angstenberger – M. Freimuth – S. Hailer – A. Stegmaier

Einwechslungen:
54. M. Dürr für M. Hornisch
60. M. Avigliano für J. Angstenberger

Tore:
0:1 J. Angstenberger ( S. Hailer )
0:2 J. Angstenberger ( S. Hailer )

 

Reserve:

DJK SG Schwabsberg Buch – TSV Hüttlingen 0:2 (0:1)

Die Hüttlinger Reserve überzeugt in ihrem ersten Spiel und gewinnt am Ende verdient mit 2:0.
Der TSV war von der ersten Minute an die spielerisch besser Mannschaft. Die Hüttlinger konnten sich immer wieder gute Chancen herausspielen aber im Abschluss war man nicht zwingend genug. Die erste Chance hatte Adrian Kunz, der aus spitzem Winkel nur knapp das Tor verpasste. Danach war es Stefan Schneider der über die linke Seite in die Mitte zog und aus 16. Meter den Abschluss suchte. Seinen Schuss konnte der Torhüter mit viel Mühe gerade noch abwehren. Es dauerte bis zur 30. Minute bis der TSV die Führung erzielen konnte. Nach einem Freistoß von Joachim Waibel, kam Philipp Schmid im Strafraum an den Ball und hämmerte den Ball zur Führung in die Maschen. Mit dieser knappen Führung ging es dann auch in die Pause.
Im zweiten Abschnitt war es weiter der TSV der das Spiel dominierte. Die Hüttlinger konnten sich immer wieder gut über die Außenbahnen durchsetzen. Im Abschluss war man aber weiter nicht Konsequent genug und so blieb es weiter eine enge Partie. In der 65. Minute konnte der TSV dann aber seine Führung ausbauen. Ein schöner Pass von Joachim Waibel konnte Stefan Schneider zum 2:0 verwandeln. In der Schlussphase hatte der TSV noch weiter Chancen das Ergebnis auszubauen aber Stefan Schneider und Lennart Kunz scheiterten nur knapp. So blieb es am Ende beim 2:0.

Aufstellung:
M. Hieber – F. Hailer – P. Schmid – M. Fürst – M. Gold – M. Schneider – T. Herdeg – J. Baumgärtner – S. Schneider – J. Waibel – A. Kunz

Einwechslungen:
J. Rupp – M. Sanwald – L. Kunz – B. Baumstark

Vorschau:
Samstag, 26.03.2016 / 15 Uhr
TSV Hüttlingen – SV Lippach
Reserve: 13 Uhr

Montag, 28.03.2016 / 15 Uhr
TSV Hüttlingen – VFB Tannhausen
Reserve 13 Uhr