B-Juniorinnen spielen erfolgreiche Hinrunde

Nachdem aufgrund der Corona-Pandemie die Bezirkshallenrunde nicht stattfinden konnte, wurde die Rückrunde der Saison 2020/2021 bereits vor Start abgesagt. Die erste Jahreshälfte mussten unsere B-Mädels somit zu großen Teilen auf gemeinsames Training verzichten.

In der Sommerpause konnten wir dann erfreulicherweise einen Mannschaftsausflug mit Lasertag und anschließendem Essen im Aposto unternehmen. Hier verabschiedeten wir auch mit einem lachendem und einem weinenden Auge unsere „Großen“, die seit der Saison 2021/2022 bei der Damenmannschaft angreifen. Ein toller Tag, der wiederum das Miteinander in der Mannschaft gestärkt und die Harmonie unter Beweis gestellt hat.

Dann ging es im August auch schon los mit der Vorbereitung auf die Hinrunde. Mit dem Übergang einiger Mädels in die Damenmannschaft brach ein wichtiger Mannschaftsteil der vergangenen Jahre weg, wodurch sich unsere Mannschaft anfangs neu formieren und einspielen musste. Mit intensiven Trainingseinheiten gelang dies und die Mädels fanden sich in ihren neuen Rollen. Dennoch hatten wir Startschwierigkeiten und mussten im Saison-Auftaktspiel eine Niederlage einstecken. Darauf folgten jedoch zwei deutliche Siege mit 5:10 und 12:0, da die Mädels ihre spielerische Stärke auf den Platz bringen konnten und als geschlossene Einheit funktionierten. Diesen Zusammenhalt bewiesen die Mädels auch im nächsten Spiel, in welchem sie sich nach einem 0:3 Rückstand ein 5:5 erkämpften. Auch im Spitzenspiel gegen Ebnat/Waldhausen fuhren wir ein Remis ein, auf welches Spielerinnen, das Trainerteam und die Fans mächtig stolz waren. Am Ende der Hinrunde stehen wir somit auf Tabellenplatz 3. Mit weniger Verletzungspech und einem Quäntchen Glück wäre sicher auch noch mehr drin gewesen. Im Bezirkspokal, welcher bei den B-Juniorinnen mit einer Gruppenphase startet, konnten wir uns mit einem Sieg und einer Niederlage das Weiterkommen sichern. Im kommenden Jahr geht es mit der nächsten Pokalrunde weiter.

Aktuell haben wir eine tolle Mannschaft mit 17 Mädels, bei welchen neben dem Fußball der Spaß und das Miteinander nie zu kurz kommt. Über neue Spielerinnen zwischen 8 und 16 Jahren freut sich die Mannschaft sehr!

Trainer*innen: Rolf Böhm, Ralf Fetzer, Janina Böhm