Herren: 27. Spieltag TSV Hüttlingen – TSG Abtsgmünd 1:1 (1:0)

TSV kommt im Derby nicht über ein 1:1 hinaus

TSV Hüttlingen – TSG Abtsgmünd 1:1 (1:0)

Ein Derby der Gegensätze: Auf der einen Seite der TSV Hüttlingen – 2016 noch ungeschlagen und mittlerweile auf Platz 5 der Tabelle. Auf der anderen Seite die TSG Abtsgmünd – abstiegsbedroht auf Platz 14 und nur zwei Siege im neuen Jahr. Die Favoritenrolle war also klar auf der Seite der Hüttlinger.
Doch anders wie erwartet taten sich die Hausherren schwer ins Spiel zu kommen. Durch starkes und frühes Pressing kamen die Gäste immer wieder zu Chancen, die aber ungenutzt blieben. Erst nach 25 Minuten war es Adrian Stegmaier, der alleine auf den TSG-Keeper zulief, am Ende aber am Querbalken scheiterte. Nach etwas mehr als einer halben
Stunde stand der TSV-Stürmer nach einem Pass von Steffen Hailer wieder alleine vor dem gegnerischen Torwart. Diesmal zappelte der Ball im Netz und der TSV ging mit 1:0 in Führung. Bis zu Pause passierte nicht mehr viel und mit dieser knappen Führung für Hüttlingen wurden die Seiten gewechselt.
Zu Beginn der zweiten Hälfte erhöhte die Heimmannschaft den Druck und kam somit auch zu Chancen. Nach einer Flanke von der rechten Seite scheiterte Stegmaier mit einem spektakulären Seitfallzieher erneut an der Latte und nur kurze Zeit später war es Steffen Hailer, der nur den Pfosten traf. Aus dem Kurzschlaf erwacht, suchte die TSG Abtsgmünd in der Folge wieder ihre Offensive. Mit Hebern versuchten sie die TSV-Verteidigung zu überspielen und so gefährlich vor Philipp Gruel zu kommen. So auch in der 65. Minute: Nick Senger stand alleine vor dem TSV-Keeper und legte quer zu Patrick Klingenmaier, der den Ball nur noch über die Linie befördern musste. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin, ohne große Torraumszenen auf beiden Seiten. So endete das Spiel mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden. Zwar rechnete sich der TSV in dieser Partie mehr aus, aber im Jahr 2016 bleibt man somit weiterhin ungeschlagen und man musste in zehn Spielen nur dreimal die Punkte teilen.
Am Pfingstwochenende hat der TSV spielfrei. Eine Woche darauf muss Hüttlingen zum schweren Auswärtsspiel nach Stödtlen. Das Ziel der TSV-Kicker in dieser Saison: Im Jahr 2016 ungeschlagen zu bleiben. Anpfiff am 22. Mai ist um 15 Uhr.

Aufstellung:
P. Gruel – M. Jäger – A. Seyler – P. Birkle – M. Feinauer – M. Dürr – J. Angstenberger – M. Avigliano – M. Freimuth – S. Hailer – A. Stegmaier

Einwechslungen:
61. M. Neufeld für M. Dürr
80. J. Waibel für M. Freimuth
86. M. Kamm für M. Avigliano
89. C. Schneider für S. Hailer

Tore:
1:0 A. Stegmaier (S. Hailer)

 

Reserve:

TSV Hüttlingen – TSG Abtsgmünd 1:1 (0:0)

Hüttlingen feiert die Reservemeisterschaft

Nach dem 3:2-Sieg am Freitagabend im Nachholspiel beim VfB Ellenberg, reichte der Reserve des TSV Hüttlingen ein Remis gegen Abtsgmünd zur Meisterschaft.
Bei warmen Temperaturen taten sich beide Teams in Hälfte eins schwer Spielfluss zu finden. Das Spiel des TSV war geprägt von Fehlpässen und Ungenauigkeiten im Aufbauspiel. Dennoch kam Hüttlingen zu der ein oder anderen guten Möglichkeit, die aber vom TSG-Keeper gut entschärft wurde. Die Offensive der Gäste fand so gut wie gar nicht statt und so ging es mit dem torlosen Remis in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel war es weiterhin der TSV, der das Spiel bestimmte. Nach schönem Pass von Joachim Waibel war es Matthias Hornisch, der den TSV Hüttlingen mit 1:0 in Führung brachte und somit einen großen Schritt näher an die Meisterschaft. Abtsgmünd war über ihre linke Angriffsseite immer wieder gefährlich. So auch vier Minuten vor Spielende als der TSG-Stürmer nach Flanke von links plötzlich allein vor Marcel Hieber auftauchte und zum 1:1 ausglich. In der Folge passierte nichts mehr und der TSV konnte bereits zwei Spieltage vor Ende der Saison die Meisterschaft feiern.

Aufstellung:
M. Hieber – M. Schneider – C. Schneider – M. Fürst – M. Gold – J. Baumgärtner – P Schmid – M. Hornisch – T. Herdeg – J. Waibel – F. Hailer

Einwechslungen:
40. S. Schneider für T. Herdeg
60. J. Rup für C. Schneider
75. M. Sanwald für J. Waibel

Tore:
1:0 M. Hornisch (J. Waibel)

Vorschau:
Sonntag, 22.05.2016 / 15 Uhr
DJK-SV Stödtlen – TSV Hüttlingen
Reserve: 13 Uhr