Vorstand

Liebe Fußballfreunde, werte Stadionbesucher,

ich darf Sie als Abteilungsleiter im Namen der gesamten
Fußballabteilung ganz herzlich willkommen heißen.

Eine spannende Saison 2016/2017 mit Höhen und Tiefen liegt hinter uns. Unser Vorsatz, alles noch ein bisschen besser machen zu wollen, wurde konsequent weiterverfolgt. Dank eines eingespielten Teams in der Abteilungsleitung aber auch im sportlichen Bereich konnten wir erneut Meilensteine in der Fußballabteilung setzen. Sichtbares Zeichen ist die Erweiterung der Flutlichtanlage im Stadion. Hier gilt unser Dank der gesamten Gemeindeverwaltung in Hüttlingen sowie der Vorstandschaft beim TSV für ihre Unterstützung.

Nachdem unsere 1.Herren‐Mannschaft in der zurückliegenden Saison Herbstmeister wurde und am Ende mit nur einem Punkt Rückstand auf den Meister und punktgleich mit dem Tabellenzweiten einen sehr guten 3. Platz erzielte und unser Reserve‐Team sogar nach großem Rückstand nach der Vorrunde erneut die Meisterschaft erringen konnte, sind wir für die Saison 17/18 trotz einiger Abgänge optimistisch, wieder ganz vorne mitspielen zu können. Besonders freut es mich, dass wir erneut einige A‐Jugend‐Spieler im Aktiven‐Bereich begrüßen können.

Mit unserem bewährten Trainerteam Eugen „Sammy“ Rösch und Co‐Trainer Bernd Hailer, wollen wir die jungen Spieler und Neuzugänge schnellstmöglich im Team integrieren. Mit einem, bei den aktiven Herren sehr niedrigen Durchschnittsalter von rund 23 Jahren, werden wir auch in dieser Saison einen sehr jungen Kader haben. Zu hoffen bleibt, dass das Verletzungspech, das uns nun schon viele Jahre begleitet, in der Saison 17/18 eine Auszeit nimmt.

Unsere Aktive Damenmannschaft, mit Ihrem Trainer Christian Sachse, hat in der zurückliegenden zweiten Saison lange am Aufstieg zur Bezirksliga geschnuppert, leider hat es am Ende nicht gereicht. Für die kommende Saison wird erneut der Aufstieg ins Visier genommen. Hier bin ich guter Dinge dass es bei der noch sehr jungen Mannschaft durch den fortwährend stattfindenden Lernprozess diesmal klappen kann. Auch neben dem Platz sind die „Mädels“ ein verschworenes Team, welche auch häufig unsere aktiven „Jungs“ bei Ihren Spielen unterstützen. Erfreulicherweise gehen wir zur neuen Saison mit einer zweiten Damenmannschaft an den Start, ein weiteres Ergebnis unserer guten
Jugendarbeit im Juniorinnenbereich. Dem Spielleiter bei den aktiven Damen Oli Deibert sowie dem Spielleiter der aktiven Herren und gleichzeitig auch noch mein Stellvertreter Nobbe Schneider gilt mein besonderer Dank für ihr Engagement.

Im Jugendbereich stehen zur Saison 17/18 große Veränderungen an.
Dank unserer konsequent guten Jugendarbeit in der Vergangenheit können wir auch diese Saison wieder allen Kindern und Jugendlichen bei den Junioren ein Sportangebot unterbreiten. Alle Mannschaften von den Bambinis bis zur A‐Jugend konnten, auch dank der SGM mit Dewangen und Fachsenfeld, erneut gemeldet werden. Bei den Juniorinnen wird es trotz der SGM mit den SV Wasseralfingen leider nur eine D‐Jugend geben, hier würde ich mir wieder deutlich mehr Zulauf wünschen.

Mit der Saison 2017/2018 werden wir erstmalig unser im Januar 2017, bei einer Klausurtagung in der JUFA Wangen unter Mithilfe vom WFV, erarbeitetes Jugendkonzept für den Juniorinnen und Junioren‐Bereich umsetzen. Hier gilt mein Dank an Rainer Machel vom WFV und unserem SGM‐Beauftragten Martin Schneider, welche die Erstellung sehr gut vorbereitet und fachkompetent begleitet haben. Ziel dieses Jugendkonzeptes ist es, einheitliche Standards für den gesamten Jugendbereich zu vermitteln, nach welchen die Trainings‐ und  Freizeitgestaltung auf und neben dem Platz erfolgen soll. Dieses Konzept ist jedoch nicht nur auf unsere kleinsten „Fußballerinnen und Fußballer“ sowie deren Trainer ausgerichtet, sondern umfasst auch die Abteilungsverantwortlichen und die Eltern der Kinder und Jugendlichen.

Teil dieses Jugendkonzeptes ist es auch, dass wir künftig mit einem Jugendkoordinator arbeiten wollen, der die Umsetzung des neuen  Konzeptes in die Jugendmannschaften trägt. Für diese Position konnten wir mit Daniel Kurz einen lizenzierten Trainer gewinnen. Daniel ist kein Unbekannter, er war die vergangenen zwei Jahre mit kurzer Unterbrechung Trainer in der SGM‐A‐Jugend. Wir sind überzeugt dass die Jugendtrainer mit dem neuen Jugendkonzept und seiner Unterstützung ein qualitativ hochwertiges, durchgängiges und altersgerechtes Training anbieten werden, und dass auch außerhalb des Platzes ein guter Geist vorhanden sein wird.

Mein Dank gilt im Jugendfußball vor allem unserem SGM‐Beauftragten Martin Schneider, unserem Jugendleiter Junioren Armin Schwarzer, sowie seinem Kollegen bei den Juniorinnen Rolf Böhm, allen Trainern und Betreuern, sowie den tatkräftig unterstützenden Eltern.
In meinen Dank einschließen möchte ich auch den Abteilungsausschuss sowie alle fleißigen Helfer rund um die Fußballabteilung, ohne deren Engagement der Spielbetrieb in der Form nicht aufrecht erhalten werden könnte. Dasselbe gilt auch für unsere Sponsoren, Gönner und Förderer, auch hier ein herzliches Dankeschön!!

Zum Schluss möchte ich Sie liebe Stadionbesucher vor und nach den Spielen herzlich in unser Vereinsheim einladen. Das Vereinsheim‐Team rund um unseren Vereinsheim‐Chef Gerhard Ruf erwartet Sie und sorgt gerne für Ihr leibliches Wohl. Für die ausgezeichnete Stadionwurst vom Grill ist auch in dieser Saison wieder während den Spielen unser Pit Gückelhorn verantwortlich, er erwartet Sie in seinem „PIT‐Stop“.

Ich wünsche Ihnen für die kommende Saison viele spannende und hochklassige Spiele. Bitte begegnen Sie allen Besuchern, insbesondere unseren Gästen und den Schiedsrichtern, mit Fairness und Respekt!

Mit sportlichem Gruß
Helmut Winter
Abteilungsleiter Fußball