D-1 Junioren feiern Aufstieg in die Leistungsstaffel

Die D-Jugend unserer SGM werden in der Spielzeit 2021/2022 von einem breit aufgestellten Trainerteam betreut. Dieses setzt sich aus Bernd Stütz, Dennis Hausner, Paul Grundmann, Thomas Roder, Volker Kopp, Karin Budweiser-Plapp, Bernd Schiele und Gerhard Steidle zusammen.

Während die Feldspieler in zwei Trainingsgruppen ihre Stationen absolvieren, erhalten die Torspieler ein qualifiziertes Trainingsprogramm durch die beiden letztgenannten Trainer. Dadurch wird eine ständige Verbesserung der Leistungen der gesamten Mannschaftsteile erzielt, was sich in den Spielergebnissen und in der Einzelentwicklung widerspiegelt.

Aufgrund der großen Anzahl an Spielern konnten 2 Mannschaften gemeldet werden, welche in der Qualistaffel 3 und 8 in der Hinrunde antraten. Es standen regelmäßig über 36 Spieler für Training und Spieltage zur Verfügung. Dadurch konnten nicht alle Spieler regelmäßig berücksichtigt werden. In dieser Saison bilden die Jahrgänge 2009 und 2010 die D-Jugend.

Die D1-Junioren unserer SGM Dewangen/Fachsenfeld/Hüttlingen haben den Aufstieg in die Leistungsstaffel geschafft. Mit 12 Punkten und 23:10 Toren erreichten unsere Jungs gegen die TSG Abtsgmünd, FC Ellwangen, SF Rosenberg, SG Schrezheim, TV Neuler und den TSV Untergröningen, die Vizemeisterschaft.

Die D2-Junioren, welche im Wesentlichen mit dem Jahrgang 2010 antraten, erreichten in einer schweren Qualistaffel den 7. Platz. Mit einem Sieg musste man sich vielen starken Gegnern geschlagen geben. In der Rückrunde hoffen wir auf bessere Ergebnisse gegen leichtere Gegner.

Zu Beginn der neuen Saison wurde das Team wie im Vorjahr von der VR-Bank Ostalb mit neuen Trikots unterstützt. Damit konnten wir mit zwei Mannschaften in einheitlichem Outfit zu den Spielen antreten. Hierfür vielen Dank an die VR-Bank Ostalb!

Zwischen März und November findet das Training immer montags um 18:00 bis 19:30 Uhr auf dem Trainingsgelände Bolzensteig in Hüttlingen statt. Das zweite Training immer mittwochs von 17:30 bis 19:00 Uhr auf den Sportanlagen in Fachsenfeld.

Von November bis März findet das Training immer montags, von 17.00 Uhr bis 19:30 in der Kalthalle in Hüttlingen statt. Hier werden die Jahrgänge 2010 und 2009 aufgeteilt, um ein qualifiziertes Training anbieten zu können. Als weiterer Trainingstag kann der Jahrgang 2009 jeden Dienstag von 18:00 bis 19:30 in die Kalthalle in Dewangen trainieren. Für den Jahrgang 2010 steht jeden Donnerstag von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr die Wöllwarthalle in Fachsenfeld zur Verfügung.

Leider wurde aufgrund der Corona-Beschränkungen die Hallenrunde erneut abgesagt und es finden auch keine Hallenturniere statt.

Auch in den Ferien versuchen wir den hochmotivierten Spielern und Spielerinnen so viele Trainingszeiten als möglich anzubieten. Aufgrund des stark besetzten Trainerteams ist dies auch jederzeit möglich.

Bei einer Spieldauer von 2 x 30 min darf das Konditionstraining in dieser Jugend nicht zu kurz kommen. Jedes Training beginnt mit lockeren Aufwärm-, Dehn- und Koordinationsübungen aufgrund moderner Trainingsmethoden. Hier flossen neue Erkenntnisse ein, welche bei einer vereinsinternen Trainerschulung vermittelt wurden.

Die Spieler werden nach Alter- und Leistungsstärke eingeteilt und gezielt gefordert und gefördert. Zu den Trainingseinheiten gehören natürlich u.a. Passübungen, Dribbling, Finten, Ballgefühl, aber auch Torwarttraining, Koordinations- und Konzentrationsübungen, Spieltaktik und Teambuilding-Spiele. Zum Trainingsende erfolgt das obligatorische Abschlussspiel mit zumeist 4 Mannschaften, um die erlernten Trainingsinhalte umzusetzen.

Normalerweise sollte der Teamgeist nicht nur im Training sondern auch bei gemeinsamen Veranstaltungen gestärkt werden. Hierbei soll der Spaßfaktor ebenfalls nicht zu kurz kommen. Die Kinder sollen erfahren, wie wichtig ein Team ist. Jeder hat Stärken und Schwächen und alle sollen das akzeptieren und unterstützend wirken. Leider konnten diese aufgrund der Corona-Einschränkungen nicht wie gewünscht umgesetzt werden. Was in dieser Hinrunde noch zu kurz kam, wollen wir zur Rückrunde 2022 nachholen.

Hierbei ist die Mitarbeit durch das Elternhaus sehr wichtig und wir wollen es nicht versäumen uns bei den tollen und engagierten Eltern zu bedanken. Sie helfen nicht nur bei Fahrgemeinschaften und der Bewirtung der Spieltage aus sondern sind auch eine wichtige moralische Stütze für die Kinder.

Vielen Dank dafür! Euer Trainerteam