Reserve startet mit einem Sieg im Jahr 2020

Die Wintervorbereitung verlief für die Reserve des TSV denkbar schlecht. Aufgrund von ungünstigen Witterungsverhältnissen kam man zu keinem offiziellen Vorbereitungsspiel in der Winterpause. 

Auch deshalb war man froh, dass die Spiele in Kerkingen trotz der Regenfälle der letzten Woche durchgeführt wurden.

Mit dem Spiel in Kerkingen fand bereits das zweite Spiel der Rückrunde statt. Das erste Spiel der Rückrunde hatte man bereits im Dezember gegen den SC Unterschneidheim absolviert.

Das Spiel startete wie gewohnt um 13:00 Uhr. Die Reserve aus Kerkingen überraschte mit einem starken Pressing zu Beginn. Unsere Mannschaft fand jedoch immer wieder spielerische Lösungen, um sich aus den engen Räumen zu befreien. In der 12. Minute fand jedoch ein langer Ball den linken Außenspieler Silas Gschwindt, der nach innen zog und den Ball am Torwart vorbeispitzelte. Florian Balle stand vor dem Tor richtig und konnte den Ball über die Linie drücken. Leider verletzte sich Silas bei dieser Aktion. Für ihn kam Jannik Rup in die Partie.

Bereits in der 15. Minute konnte Martin Schneider bei einem weiteren Angriff über die linke Seite nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Der fällige Foulelfmeter wurde allerdings verschossen.

Im weiteren Spielverlauf konnte Stefan Schneider durch starke Angriffe über die rechte Seite mit einem Doppelpack in der 26. und 30. Minute auf 3:0 erhöhen. Ohne den Mannen aus Kerkingen eine Verschnaufpause zu überlassen wurde in weiteren fünf Minuten Spielzeit durch Jannik Rup und Florian Balle auf 5:0 erhöht. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. 

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich das Spiel äußerst negativ und war von außen kaum mit anzusehen. Bei beiden Mannschaften lief nicht viel zusammen und es gab wenige Torraumszenen. Die Kerkinger konnten noch durch zwei Standardsituationen gegen Ende des Spiels auf 5:2 verkürzen.

Aufstellung: Alexander Schmid – Matthias Buck, Bernd Hailer, Philipp Czech, Martin Schneider – Thomas Herdeg, Jan Arnold – Stefan Schneider, Manuel Freimuth, Silas Gschwindt – Florian Balle

Ersatz: Florian Gruel, Jannik Rup, Marcel Buck, Jonas Auchter

Tore: 0:1 Florian Balle (12., Silas Gschwindt), 0:2 Stefan Schneider (26., Thomas Herdeg), 0:3 Stefan Schneider (30., Jan Arnold), 0:4 Jannik Rup (32., Matthias Buck), 0:5 Florian Balle (35., Manuel Freimuth), 1:5 (69.), 2:5 (87.)