Platz 3 in Abtsgmünd

Am Samstag, dem 11.01., fand in Abtsgmünd der jährliche Abtsgmünder Bank Cup statt. Die Mannschaft des TSV Hüttlingen nahm als Titelverteidiger natürlich wieder gerne an dem Hallenturnier teil.

In je einer Fünfer- und einer Sechser-Gruppe wurden die vier Halbfinalisten ausgespielt. Der TSV startete in der Fünfer-Gruppe. Gegen den FC Schechingen gab es zum Start eine 0:1-Niederlage. Im zweiten Spiel folgte der FV 08 Unterkochen. Hier konnte man den 0:1-Rückstand in den Schlusssekunden noch in einen 2:1 Sieg drehen. Nun hatte die Mannschaft vom Trainergespann Kunz und Freimuth Fahrt aufgenommen. Gegen die mit drei Siegen ins Turnier gestartete SGM Fachsenfeld/Dewangen konnte man 5:2 gewinnen. Für das Weiterkommen reichte im letzten Gruppenspiel ein Unentschieden gegen die SGM Hohenstadt/Untergröningen. Hier trennte man sich 0:0 und stand damit im Halbfinale gegen den Veranstalter TSG Abtsgmünd. In einer spannenden Partie unterlag man 1:2 und musste sich mit dem Spiel um Platz 3 zufriedengeben. Erneut lautete der Gegner Fachsenfeld. Das Spiel verlief weitestgehend einseitig und man konnte mit einem 4:1-Sieg den 3. Platz feiern.

Im Finale unterlag die TSG Abtsgmünd gegen den TV Neuler mit 1:2.

Marcel Hieber (TW), Florian Gruel, Bernd Hailer, Jonas Baumgärtner, Jan Arnold, Stefan Schneider, Philipp Czech, Dominik Wiedenhöfer, Deniz Dogru, René Freimuth