Hüttlinger A-Jugend zieht in die Bezirkshallenrunde ein

Die A-Junioren der SGM Hüttlingen/Dewangen/Fachsenfeld haben es geschafft – die Jungs von Ralf Miller, Thorsten Schneider, Konrad Plechaty und Uwe Schurr haben sich mit 2 Siegen und 3 Remis für die Bezirkshallenendrunde am 27. Januar qualifiziert.

Ungeschlagen – mit 3 Unentschieden und 2 Siegen – setzen die Jungs vom Kochertal ein Ausrufezeichen im Bezirk!
In den ersten drei Spielen ließen es die Jungs um das Trainerquartett um Ralf Miller, Thorsten Schneider, Konrad Plechaty und Uwe Schurr noch etwas langsamer abgehen. Die SGM Hüttlingen/Dewangen/Fachsenfeld holte gegen die SGM Elchingen/Dorfmerkingen/Ohmenheim ein gutes 1:1, gegen die SGM Hussenhofen/Iggingen/Herlikofen ein sauberes 0:0 und gegen den Gastgeber SGM Schnaitheim/Nattheim/Grosskuchen I ein glückliches, aber dennoch verdientes 1:1. Verdient, da der Torwart Simon Leis gleich zwei 10-Metern gehalten hatte. Neben weiteren starken Paraden des Schlussmanns, der eigentlich Feldspieler ist, wurden jedoch zu viele Chancen vergeben, um die Spiele siegreich für sich zu entscheiden.
Hoch motiviert ging man dann vor allem in das Spiel gegen den FC Ellwangen, welches man souverän mit 2:0 gewann. Im letzten Spiel gegen FV Sontheim/Brenz ging es nun um den Einzug in die Endrunde. Auch wenn ein Unentschieden gereicht hätte, wollte man nichts anbrennen lassen und ging relativ früh mit 1:0 in Führung, die im weiteren Spielverlauf mit einem zweiten Treffer ausgebaut wurde. Somit wurde die Endrunde mit den besten 12 Mannschaften der Region Heidenheim/Ostalbkreis erreicht. Diese findet am 27.01.2018  in Königsbronn statt. Die Jungs von Kochertal freuen sich über zahlreiche Unterstützung ihrer Fans.

Es spielten: Simon Leis, Antonino Rosa, Deniz Dogru, Julian Stürmer, Silas Gschwindt, Paul Wagner, Timo Wiesen und Dominik Wiedenhöfer